Thurgauer GEO Radroute

Auf den Spuren verschwundener Gletscher, Flüsse und Seen

Manches Rätsel schlummert unter der sanften Oberfläche der Thurgauer Hügel: Wie kamen Unmengen von Kieselsteinen und Sand auf die Höhen des Seerückens, obwohl Wasser immer nur bergab fliesst? Und woher kommen die runden, in der Landschaft verteilten Felsbrocken aus unterschiedlichen Gesteinen? Auf der Geo-Route mit 14 Stationen lassen sich diese Geheimnisse, die zu riesigen Gletschern, breiten Flüssen und sogar zum Meeresgrund führen, sportlich ergründen.

Start Geoweg

Wegstrecke

Länge:

118 km

Zeitbedarf:

9 h h

Anreise

Mit dem ÖV:

Nächste Haltestelle: Rorschach

Anforderungen

Hinweise und Ausrüstung:

Velo(!) Route mittelschwer mit einigen Anstiegen unter anderem auf den Seerücken (insgesamt etwa 750 Höhenmeter). Kann in Etappen befahren werden. Wichtige Etappenbahnhöfe: Rorschach, Horn, Arbon, Romanshorn, Amriswil (etwas abseits der Route), Sulgen, Weinfelden, Siegershausen (etwas abseits der Route), Unterstammheim, Diessenhofen, Schaffhausen

Verpflegung

Verpflegungs- möglichkeiten:

Picknick, Restaurant

Restaurant:

mehrere in verschiedenen Ortschaften

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Broschüre

Bezugsmöglichkeiten:

Internet, Touristeninformation

Aktualität

Erstellung:

2005

Letzte Überarbeitung:

2010

Kontakt

Thurgau Tourismus

Egelmoosstrasse 1, Postfach 1123, 8580 Amriswil

info[at]thurgau-bodensee.ch

+41 (0)71 414 11 44

+41 (0)71 414 11 45

http://www.thurgau-tourismus.ch