Themenweg Wald, Wild, Wasser

Die Natur im Höllbachtal bei Plasselb hat viel zu bieten, ist aber wenig bekannt...

Entlang eines sechs Kilometer langen Rundwegs, der beim Forsthaus Hölli beginnt und zum Schluss die Höllbachbrücke passiert, befinden sich neun Posten. Sie thematisieren unter anderem die Waldschäden des Sturms Lothar und den Borkenkäfer, den geologischen Untergrund im Höllbachtal, die Baumarten, die Schutzwaldpflege, die Bachverbauungen sowie die Höllbachbrücke.

Da sich der Höllbach an der Sprachgrenze zwischen dem Sense- und dem Greyerzbezirk befindet, sind alle Tafeln mit den Erklärungen, Bildern und Grafiken zweisprachig, deutsch und französisch.

Der Themenweg soll auch Gruppen und Schulklassen anziehen, denn neurdings befindet sich im Dachgeschoss des Forsthauses gar ein kleines Museum. Für Besichtigungen kontaktieren Sie bitte den Verein Forsthaus Hölli

Start Geoweg

Wegstrecke

Ort:

Plasselb (FR)

Länge:

6.2 km

Zeitbedarf:

2 h

Geeignete Jahreszeit:

April - November

Anreise

Mit dem ÖV:

Mit dem Zug nach Fribourg, dann mit dem Bus B 127 in Richtung Pfaffeien Dorf, Haltestelle Plasselb Dorf. Von dort wandern Sie bis zum Ausgangspunkt des Rundweges noch ca. 7km entlang der Falli-Hölli Strasse (ca. 2h)

Mit dem Auto:

Mit dem Auto aus Richtung Fribourg nach Plasselb. In Plasselb auf die Falli-Hölli Strasse abbiegen. Der Strasse folgen bis zur Schranke. Von dort sind es bis zum Forsthaus noch ca. 500m

Anforderungen

Anforderung:

mittel

Hinweise und Ausrüstung:

Trekking- oder Wanderschuhe (überwiegend asphaltierte Wegstrecke), Trinkflasche, Regenschutz, ggf. Wanderstöcke, Picknick

Verpflegung

Verpflegungs- möglichkeiten:

Picknick, Restaurant

Restaurants:

Edelweiss Plasselb (026 419 18 88)

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Infotafeln, Broschüre

Bezugsmöglichkeiten:

vor Ort, Internet

Aktualität

Erstellung:

2020

Kontakt

Verein Forsthaus Hölli

Sageboden 20, 1737 Plasselb

info[at]forsthaus-hoelli.ch

www.forsthaus-hoelli.ch