Rigi – Weg der Naturschätze

Atemberaubende Tiefblicke über senkrechte Felswände und eine zauberhafte Natur

Von Rigi Kaltbad führt die Wanderung flach dem ehemaligen Trassee der Rigi-Kaltbad-Scheidegg-Bahn (1874 bis 1931) entlang. Von Rigi First gelangen Sie via Felsenweg nach Unterstetten.

 

Auf der gesamten Tour grüssen Sie vom Horizont die mächtigen Alpengipfel – zum Teil mit «ewigem Schnee» bedeckt.

 

Ein grosser Teil des Weges führt über saftige Alpweiden. Ab Rigi First gewähren 12 Infotafeln Einblick in die Biodiversität und die Naturschätze der Rigi. Begünstigt durch den Gesteinsaufbau, die Naturgeschichte und das milde Seeklima ist an der Rigi Südseite ein reiches Pflanzen- und Tierleben herangewachsen. Von Rigi Unterstetten folgt ein kurzer Aufstieg zum Seeweg, welcher über die Glettialp immer talwärts nach Hinterbergen führt. Ihnen liegt dabei der Vierwaldstättersee mit seinen unverkennbaren Buchten zu Füssen. Von Hinterbergen bringt Sie die Luftseilbahn zurück nach Vitznau.

Start Geoweg

Wegstrecke

Ort:

Rigi Kaltbad (LU)

Länge:

5.7 km

Zeitbedarf:

2.5 h

Geeignete Jahreszeit:

Mai - Oktober

Anreise

Mit dem ÖV:

Rigi Kaltbad (Ausgangspunkt der Wanderung) ist via Vitznau mit der Zahnradbahn oder mit der Luftseilbahn Weggis erreichbar.

Mit dem Auto:

n der A4 Ausfahrt Brunnen Richtung Vitznau - Weggis, von der A4 Ausfahrt Küssnacht Richtung Weggis - Vitznau, an den Stationen der Rigi Bahnen stehen Ihnen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Anforderungen

Anforderung:

mittel

Hinweise und Ausrüstung:

Trekking- oder Wanderschuhe, Trinkflasche, Regenschutz, ggf. Wanderstöcke

Verpflegung

Verpflegungs- möglichkeiten:

Picknick, öffentliche Feuerstelle, Restaurant

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Infotafeln

Bezugsmöglichkeit:

vor Ort

Webseite:

Aktualität

Erstellung:

2020

Kontakt

Luzern Tourismus AG

Zentralstrasse 5, 6002 Luzern

luzern[at]luzern.com

+41 (0)41 227 17 17

www.luzern.com