Klimaweg Muottas Muragl – Segantini Hütte – Alp Languard

Die spektakuläre Fahrt hinauf auf Muottas Muragl lässt uns bereits erahnen, was für ein Panorama uns noch erwartet. «Werde ich der Natur, die ich male, jene Beleuchtung zu geben vermögen, die der Farbe Leben verleiht?» Auf der Suche nach diesem Licht steigt Segantini Stufe um Stufe hinauf bis zum Schafberg und weiter zur Hütte («Giovanni Segantini» von Beat Stutzer zum 100. Todestag).

Auf dieser Route, hinauf zur Segantini Hütte, sind wir nicht nur dicht auf den Fersen des wohl berühmtesten Engadiner Künstlers, sondern sind auch dem Klima auf der Spur. 15 Informationstafeln zeigen dem interessierten Wanderer auf, wie sich die Klimaveränderung in den Bergen niederschlägt. Der Permaforst und der Treibhauseffekt sind Themen – um nur ein paar wenige zu nennen – die auf dieser Wanderung aufgegriffen werden. Was hat es mit Lavaströmen im Engadin auf sich? Diese Fragen und viele mehr werden auch in der Begleitbroschüre «Auf den Spuren des Klimawandels» beantwortet. Das Büchlein des WWF und der Naturforschenden Gesellschaft des Engadins gibt es beim Kurverein Pontresina zu kaufen.

Start Geoweg

Wegstrecke

Länge:

10.9 km

Zeitbedarf:

3-3.5 h

Anreise

Mit dem ÖV:

Nächste Haltestelle: Punt Muragl

Mit dem Auto:

Parkplatz vorhanden

Anforderungen

Anforderung:

mittel

Hinweise und Ausrüstung:

Von Punt Muragl kann der Ausgangspunkt der Wanderung mit der Standseilbahn Muottas Muragl erreicht werden. Von Juni bis Oktober begehbar, ist auch in umgekehrter Richtung machbar (Zeitaufwand ca. 4 - 4.5 Std), gut markiert, für trittsichere Bergwanderer.

Verpflegung

Verpflegungs- möglichkeiten:

Picknick, Restaurant

Restaurant:

Segantini Hütte

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Infotafeln, Broschüre

Bezugsmöglichkeit:

Touristeninformation, Tourist Information Pontresina

Kontakt

Pontresina Tourist Information

Via Maistra 133, 7504 Pontresina

pontresina[at]estm.ch

+41 81 838 83 00

+41 81 838 83 10

http://www.pontresina.ch