Eisenweg

Folgen Sie den Spuren der Eisen-Mineure!

Jahrhundertelang wurde zwischen Herznach und Wölflinswil Eisenerz abgebaut. Aber nicht nur Eisen liegt unter der malerischen Juralandschaft: unterwegs können Sie zahlreiche Fossilien finden.

 

Archäologische Funde im Fricktal belegen, dass bereits die Alemannen hier Eisen erzeugt haben. Die Erzgruben zwischen Wölflinswil und Zeihen wurden erstmals im 13. Jahrhundert schriftlich erwähnt, und von 1937 bis 1967 wurde auch industriell Eisenerz abgebaut. Heute werden im alten Bergwerksilo in Herznach anstelle von Eisen feine Gerichte produziert. Nach dem Essen locken die Stollenbahn und eine Ausstellung zur Eisengeschichte. In Zeihen (Sommerhalde) entlang des Eisenwegs können Sie nachwievor eine Bohnerzfundestelle sehen.
Doch was sind achthundert Jahre Erzabbau gegen 300 Millionen Jahre Erdgeschichte? Am Wölflinswiler Graben steht der „Multimillionär“, ein Kasten mit Gesteinsproben aus allen Schichten, und im Bergwerksilo sind zahlreiche Ammoniten und andere Fossilien ausgestellt.

Start Geoweg

Wegstrecke

Ort:

Wölflinswil (AG)

Länge:

14 km

Zeitbedarf:

4 - 6 h

Geeignete Jahreszeit:

Januar - Dezember

Anreise

Mit dem ÖV:

Mit dem Zug bis Aarau, dann mit dem Bus B 136 (Richtung Frick, Unterdorf) bis Wölflinswil, Post (Startort) , vom Zielort "Chillholz" (möglicher Anschluss an Jurahöhenweg) mit dem Bus ab Haltestelle Thalheim AG / Unterdorf mit dem Bus B 371 (Richtung Brugg AG) bis nach Brugg, von Brugg mit dem Zug nach Aarau und anschliessend erneut mit dem Bus B 136 (Richtung Frick, Unterdorf) zurück nach Wölflinswil.

Mit dem Auto:

Mit dem Auto bis Wölflinswil (Parkplätze vorhanden), vom Zielort "Chillholz" (möglicher Anschluss an Jurahöhenweg) mit dem Bus ab Haltestelle Thalheim AG / Unterdorf mit dem Bus B 371 (Richtung Brugg AG) bis nach Brugg, von Brugg mit dem Zug nach Aarau und anschliessend erneut mit dem Bus B 136 (Richtung Frick, Unterdorf) zurück nach Wölflinswil.

Anforderungen

Anforderung:

mittel

Hinweise und Ausrüstung:

Trekkingschuhe, Regenschutz, Trinkflasche, ggf. Wanderstöcke, der Weg ist einfach begehbar und die Wegstücke zwischen Wölflinswil und Zeihen eignen sich für Kinderwagen.

Verpflegung

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Infotafeln, Broschüre

Bezugsmöglichkeiten:

vor Ort, Internet

Aktualität

Erstellung:

2020

Kontakt

Verein Eisen und Bergwerke

Bergwerkstrasse 36, 5027 Herznach

info[at]bergwerkherznach.ch

+41(0)62 878 15 11

www.bergwerkherznach.ch