Sardona-Welterbe-Weg / Etappe 4: Weisstannen – Sardonahütte SAC

Auf dem 84 km langen Sardona-Welterbe-Weg erlebt man das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona hautnah. Nirgends auf der Welt sind die Phänomene der Gebirgsbildung besser sichtbar als im Grenzgebiet der Kantone St.Gallen, Glarus und Graubünden.

Von der früheren Walsersiedlung Weisstannen führt die heutige Etappe durch das wilde Lavtinatal zur eindrücklichen Wasserfallarena bei Batöni. Hier folgt der anstrengende Aufstieg zum Heidelpass. Von hier bis zum Etappenziel hat man immer wieder eindrückliche Ausblicke auf die Glarner Hauptüberschiebung unterhalb
von Ringelspitz und Piz Sardona.

Mit dem Eintritt ins Lavtinatal wird auch das 1901 gegründete eidgenössische Jagdbanngebiet Graue Hörner betreten. Nach dem Ausrotten der Steinböcke im Jahr 1809 wurden hier im Jahr 1911 erstmals wieder frei lebende Steinböcke in der
Schweiz ausgesetzt. Im Talkessel angekommen eröffnet sich einem die eindrückliche Wasserfallarena von Batöni, wo insgesamt vier Wasserfälle über die Steilstufen stürzen. Hier beginnt der steile Aufstieg zum Heidelpass, von wo aus man einen ausgezeichneten Ausblick auf die messerscharfe Linie der Glarner Hauptüberschiebung am Ringelspitz und an der Sardona-Segnes-Gruppe hat. Mit etwas Glück erspäht man auch einen der im Calfeisental ausgewilderten Bartgeier. Besonders spektakulär ist die Aussicht beim idyllischen Plattenseeli.

Start Geoweg

Wegstrecke

Ort:

Weisstannen (SG)

Länge:

15.5 km

Zeitbedarf:

7 h

Geeignete Jahreszeit:

Juni - September

Anreise

Mit dem ÖV:

Von Montag bis Samstag fahren stündlich und an Sonn- und Feiertagen alle zwei Stunden Busse zwischen Bahnhof Sargans, Mels und Weisstannen

Mit dem Auto:

Von Zürich auf der A3 oder von St. Gallen auf der A13 bis Ausfahrt Sargans/Mels. Folgen Sie dem Wegweiser Mels / Weisstannen

Anforderungen

Anforderung:

mittel

Hinweise und Ausrüstung:

gute Trekkingschuhe, Regenschutz

Verpflegung

Verpflegungs- möglichkeiten:

Picknick, öffentliche Feuerstelle, Restaurant

Restaurants:

Hotel Alpenhof, Alp Valtüsch 081 757 11 71, Sardonahütte SAC

Dokumentation

Verfügbare Dokumentation:

Infotafeln, Broschüre

Bezugsmöglichkeiten:

Internet, Bahnhof, Touristeninformation

Aktualität

Letzte Überarbeitung:

2019

Kontakt

IG UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona

Städtchenstrasse 45, 7320 Sargans

info[at]unesco-sardona.ch

www.unesco-sardona.ch