Der berühmteste geologische Aufschluss der Schweiz: die Lochsite

Der berühmteste geologische Aufschluss der Schweiz: die Lochsite bei Sool (GL). An der Lochsite sieht man in beispielloser Klarheit die Überschiebungslinie der Glarner Hauptüberschiebung, welche entstand, als der europäische Kontinentalblock unter den afrikanischen wanderte und sich die Alpen aufstapelten. Dabei wurde Verrucano, ein rotes kontinental abgelagertes Gestein aus der Zeit des Perm (ca. 250-290 Mio Jahre), auf einer Länge von etwa 40 Kilometern über Flysch, ein graues marin abgelagertes Gestein aus dem Eozän (ca. 35 Mio Jahre), geschoben. Als „Schmiermittel“ zwischen Flysch und Verrucano, ohne welches die Überschiebung nicht in dieser Art stattgefunden hätte, diente der sogenannte Lochsitenkalk oder -mylonit, ein Auswalzungsgestein mit Fliess- und Knetstruktur.

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Bahnhof

Ort:

Schwanden (GL)

Kanton:

GL

Koordinaten:

724610 206399

Anmeldung

Kosten Erwachsene:

gratis

Kosten Kinder:

gratis

Ausrüstung:

Gutes Schuhwerk!

Kontakt

geo-life

Mark Feldmann, Bankstrasse 48, 8750 Glarus

info[at]geo-life.ch

055 650 17 82

http://www.geo-life.ch