Meteoriten und Meteoritenkrater

Welche Erkenntnisse stecken in Wüstenmeteoriten aus dem Oman und Saudi-Arabien? Wie wirkt sich ein Meteoriteneinschlag auf die Umgebung aus? Erfahren Sie mehr darüber in Beda Hofmanns Vortrag.

Die meisten Meteoriten sind Bruchstücke von Asteroiden, nur einige wenige stammen vom Mond und vom Mars. Die Erforschung dieser Himmelssteine liefert grundlegende Informationen über die Entstehung und Entwicklung unseres Sonnensystems. Nach der Entstehung der Asteroiden vor rund 4.57 Milliarden Jahren war deren Geschichte fast ausschliesslich durch Kollisionen in den verschiedensten Grössenordnungen dominiert. Im Vortrag wird auch auf die Meteoritensuche in den Wüsten des Oman und Saudi-Arabiens eingegangen. Anhand verschiedener Funde wird die Geschichte von Meteoriten erklärt. Als weiteres Thema werden die Auswirkungen grosser Meteoriteneinschläge auf der Erde wie Impaktkrater, Auswurfmassen und schockmetamorphe Gesteine angesprochen.

Referent: PD Dr. Beda Hofmann, Institut für Geologie und Naturhistorisches Museum Bern, Organisator: Mineralien- und Fossilienfreunde Bern, Eintritt frei

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15

Ort:

3005 Bern

Kanton:

BE

Koordinaten:

600774 198990

Lageplan:
Anreise öffentlich:

Ab Bahnhof mit Tram Nr. 6 Worb, Tram Nr. 7 Ostring, Tram 8 Saali, oder Bus Nr. 19 bis Haltestelle Helvetiaplatz

Anmeldung

Kosten Erwachsene:

gratis

Kosten Kinder:

gratis

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Kontakt

Mineralien- und Fossilienfreunde Bern

gesemann[at]geo.unibe.ch

031 631 87 66

www.mfbe.ch