Kristalle: die Erforschung ihrer Eigenschaften im Wandel der Zeit

Was haben Eiskristalle und Quarz gemeinsam? Weshalb hat die Beryllstruktur Designer inspiriert? Begleiten Sie Thomas Armbruster's humoristische Zeitreise!

Begleiten Sie Prof. Thomas Armbruster bei einer humoristischen Zeitreise über 2000 Jahre durch die Entwicklung der Kristallographie. Lernen Sie einige hervorragende Persönlichkeiten und ihre Leistungen und Charaktere kennen. Wer waren diese Wissenschaftler und was war ihr Weg zum Erfolg? Was haben Eiskristalle und Quarz gemeinsam und was ist ein Quasikristall? Weshalb hat die Beryllstruktur Designer inspiriert? Was ist das Manna von Bern, das den Erfolg der Proteinkristallographie begründete?

 

Referent: Prof. Thomas Armbruster, Mineralogische Kristallographie, Institut für Geologie, Universität Bern

Organisator: Mineralien- und Fossilienfreunde Bern, Eintritt frei

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Naturhistorisches Museum Bern, Bernastrasse 15

Ort:

Bern

Kanton:

BE

Koordinaten:

600774 198990

Lageplan:
Anreise öffentlich:

Ab Bahnhof mit Tram Nr. 6 Worb, Tram Nr. 7 Ostring, Tram 8 Saali, oder Bus Nr. 19 bis Haltestelle Helvetiaplatz

Anmeldung

Kosten Erwachsene:

gratis

Kosten Kinder:

gratis

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Kontakt

Mineralien- und Fossilienfreunde Bern

Regula Gesemann, Bern

jugendgruppe[at]mfbe.ch

031 631 87 66

www.mfbe.ch