Jura – Saurierspuren, Torf, Eis, Absinth und Asphalt

Dieser Ausflug der feinen Art beginnt in der weissen Stadt mit den grössten Fussabdrücken – Solothurn. Im jurassischen Courtedoux finden sich weitere interessante Saurierspuren. Ein Bad im Torf-Teich Etang de la Gruère bevor es weiter zum Bois-des-Lattes, dem grössten gewölbten Torfmoor der Schweiz geht. Die Schlucklöcher bei La Brévine, eine Eishöhle und die Areusequelle sind die nächsten Stationen. Einmal zuschauen wie Absinth gebrannt wird, ein bisschen Rousseau und ein bisschen Kunst. Natürlich darf der Schinken im Asphalt in den Minen von La Presta nicht fehlen bevor es zum Verdauungsspaziergang um die gewaltige Felsenarena des Creux-du-Van geht. Ein abschliessender Gang durch die Höhlen von Vallorbe und eine einzigartige Aussicht über die Schweiz auf dem Chasseral, falls es das Wetter zulässt.

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Carparkplatz

Ort:

Zürich

Kanton:

ZH

Koordinaten:

682965 248376

Anmeldung

Anmeldefrist:

30. März 2015

Teilnehmerzahl:

18

Kosten Erwachsene:

1480

Kosten Kinder:

1480

Kosten & Bezahlung:

(pauschal, ohne Einzelzimmerzuschlag) - Preisanpassungen vorbehalten! inkl. Transport (Bus), 4 Übernachtungen/Frühstück, Eintritte, Exkursionsunterlagen

Ausrüstung:

Identitätskarte/Pass, angepasstes Schuhwerk (Wanderungen auf guten Wegen), Sonnen-/Regenschutz, Kopfbedeckung, Trinkflasche, Reisewäsche, warme Kleidung (Faserpelz), Schlafanzug und –utensilien.

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Kontakt

geo-life

Mark Feldmann, Buchholzstrasse 58, 8750 Glarus

info[at]geo-life.ch

078 660 01 96

www.geo-life.ch