Gletscherspuren und natürliche Bausteine

Geologischer Spaziergang durch Zürich

Naturbausteine, die für den Strassenbau oder zur Ausschmückung von Gebäudefassaden verwendet werden, geben uns auf bequeme Art einen Einblick in die Erdgeschichte. So kann uns ein Spaziergang durch Zürich, zum Beispiel die roten Ackersteine im Gemäuer auf dem Lindenhof an den einstigen Superkontinent Pangäa zur Zeit des Perms, die Sandsteine des Fraumünsters an die Bildung des Molassebeckens im Gefolge der Hebung der Alpen oder Fassadenplatten aus Ophicalcit in der Kuttelgasse an das Ende der ozeanischen Erdkrustenbildung im einstigen Tethysmeer, erinnern und mit ein bisschen Phantasie findet man sich plötzlich an tropischen, riffgesäumten Stränden, des frisch aufbrechenden Atlantik wieder oder sieht die Dynamik von feuerspeienden Vulkanen vor Augen.

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Paradeplatz, Seite Zeughauskeller

Ort:

Zürich

Kanton:

ZH

Koordinaten:

2683149 1247134


Anmeldung

Kosten Erwachsene:

25

Kosten Kinder:

gratis

Ausrüstung:

Angepasstes Schuhwerk, Regenschutz, Kopfbedeckung

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Durchführung:

Bei jedem Wetter

Kontakt

geo-life

Mark Feldmann, Buchholzstrasse 58, 8750 Glarus

info[at]geo-life.ch

078 660 01 96

www.geo-life.ch