Weiterbildung Gesteinsformationen und Geodidaktik

Verrucano, Bündnerschiefer, Flysch, Molasse & Einführung in neue geodidaktische Tools

Zweiteiliger Fortbildungskurs

  1. Verrucano, Bündnerschiefer, Flysch, Molasse – alpingeologische Formationsbegriffe, keine Gesteine. Was ist eine geologische Formation? Wie war die plattentektonische und geologische Situation bei ihrer Ablagerung? Wie muss man sich die Ablagerungsbedingungen vorstellen? Welche Gesteine kommen darin vor? Wo in den Alpen und in der Region Welterbe sind diese Formationen zu finden, welche Rolle spielen sie bei der Alpenbildung? Wie verändern sie sich bei zunehmender Deformation und Umwandlung?
  2. Für das Welterbe und den Geopark wurden neue geodidaktische Spiele und Anwendungen entwickelt. Sie liegen in Prototyp-Form vor. Die Teilnehmer können sie testen und kritisch beurteilen. Die Rückmeldungen fliessen in die Überarbeitungen ein.

Kursziele 

  • Unterschied zwischen Gesteinen und Formationen kennen und verstehen
  • weshalb Geologen Formationen ausscheiden und wie sie definiert werden
  • Wie sind diese wichtigen Formationen in der Region entstanden?
  • Welche Gesteine sind in welchen Formationen anzutreffen? Wie wurden sie bei der Alpenbildung durch Deformation und Metamorphose beeinflusst?
  • Kennenlernen der neuen geodidaktischen Produkte und Möglichkeit an Verbesserungen mitzuwirken

Zielgruppen  

GeoGuides, Lehrpersonen Geographie/Geologie, Wanderleiter, Bergführer, Geologische Amateure, etc.

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Besucherzentrum UNESCO - Welterbe Tektonikarena Sardona

Ort:

Elm

Kanton:

GL

Koordinaten:

732045 197880

Lageplan:
Beschreibung:

Direkt neben der Kirche von Elm im Alten Schulhaus. Schulungsräume in den oberen Stockwerken.

Anmeldung

Anmeldefrist:

28. Februar 2014

Teilnehmerzahl:

15-25

Kosten Erwachsene:

180

Kosten Kinder:

-

Kosten & Bezahlung:

inkl. Kursunterlagen, Übungsmaterialien, Begrüssungskaffee+Gipfeli, Mittagsverpflegung. Bitte das Kursgeld in bar mitbringen.

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Durchführung:

Ab 15 Teilnehmer.

Kontakt

Jürg Meyer,

ibex[at]gmx.ch

Diverses

Sponsoren:

UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona, Geopark Sardona