Erd- und Kulturgeschichte um Vättis

Imposantes Naturmonument "Vättner Fenster": Infos über Gesteine, Entstehung der Berge und des Hochtales, Gletscheraktivität und das prähistorische Drachenloch

In Vättis, dem südlichsten Dorf des Kantons St. Gallen, tritt das altkristalline Aarmassiv in einem geologischen Fenster zu Tage. Das Grundgebirge ist beim Dorf Vättis kuppelförmig aufgewölbt. Im zentralen Bereich der Kuppel haben es die Tamina und die Gletscher des Calfeisentales freigelegt.

Nach einem kurzen Spaziergang vom Dorfmuseum aus schauen wir ins Innere der Berge. Über den rund 300 Mio. alten Gneissen sehen wir bis zum Drachenberg auf 2’427m in einmalig chronologischer Abfolge ein vollständiges Profil verschiedenster Kalkschichten von 250 bis 50 Mio. Jahren. Die Entstehung der Gebirge und des Taminatales ist beim wunderschönen Dorf Vättis eindrücklich sichtbar. Sie erfahren, was die Bewohner der prähistorischen Höhle im Drachenberg vor über 50’000 Jahren in der Würmeiszeit alles gesehen haben.

Treffpunkt und Anreise

Strasse:

Dorfmuseum

Ort:

Vättis

Kanton:

SG

Koordinaten:

752568 197457

Beschreibung:

Dorfzentrum direkt neben der Kirche

Anreise öffentlich:

mit Postauto von Bad Ragaz

Anreise individuell:

mit PW von Bad Ragaz über Pfäfers nach Vättis

Wegbeschreibung

Fussmarsch hin und zurück ca. 40 Min., einfacher Spaziergang, Aufstieg 75m

Anmeldung

Kosten Erwachsene:

15.--

Kosten Kinder:

5.--

Kosten & Bezahlung:

Mindestkosten CHF 75.--

Ausrüstung:

leichte Wander- oder Trekkingschuhe, Regenschutz

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Durchführung:

von Frühling bis Herbst, jederzeit auf Voranmeldung

Kontakt

Ruedi Kohler, Unterdorf 16, 7315 Vättis

staimannli[at]bluewin.ch

+41 (0)81 306 13 34

+41 (0)78 972 85 60

www.staimannli.ch