Dunkles Gestein – helles Gestein

Spannende Zeitreise auf den stolzen Dreitausender Piz Dolf

 

Alt auf jung, Glarner Hauptüberschiebung, die sichtbare Linie, was passierte da?

Mit der Bergbahn schweben Sie auf den Cassonsgrat, und sind mitten im Geschehen. Messerscharf schneiden die Hauben der Berge sich von ihrem Sockel ab, 300 Millionen Jahre auf 50 Millionen Jahren, grünlicher Verrucano auf hellem Kalkstein. Sie begeben sich nun auf die Zeitreise: Vom Alter in die Jugend, und wieder ins Alter. Auf dieser Zeitreise erfahren Sie einiges über diese Schichten, und wie die Alpen überhaupt entstanden. Die Wanderung auf den Piz Dolf ist teilweise weglos, für trittsichere Personen jedoch gut machbar. Die Aussicht auf das UNESCO Welterbe, die Tektonikarena Sardona, ist überwältigend! Auf dem Abstieg stehen Sie unvermittelt dem Martinsloch gegenüber, und über die imposanten Schwemmebenen Segnesböden erreichen Sie Nagens, und Ihre Jugend!

Treffpunkt und Anreise

Ort:

Talstation Flims Bergbahnen

Kanton:

GR

Koordinaten:

740574 188645

Beschreibung:

Zeit: 09:00 Uhr

Wegbeschreibung

Herrliche Wanderung in der nicht nur geologisch imposanten Landschaft

Anmeldung

Anmeldefrist:

6. August 2015

Teilnehmerzahl:

6 - 10

Kosten Erwachsene:

CHF 75.00

Kosten Kinder:

CHF 50.00

Kosten & Bezahlung:

Barzahlung vor Ort

Hinweise:

Mittagessen und Zwischenverpflegung aus dem Rucksack

Ausrüstung:

Bergwanderausrüstung; gutes Schuhwerk mit Profilsohlen

Versicherung:

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Kontakt

Wanderleiterin / GeoGuide

Béatrice Paul, 7205 Zizers

beatrice.paul[at]alpinpartner.ch

+41(0)78 610 64 95

www.wandern.alpinpartner.ch